Mannesmann fahrbarer Werkzeugkoffer, 122-teilig Test

Hobby-Heimwerker haben im Baumarkt oder auch im Internet mittlerweile die Auswahl zwischen zahlreichen verschiedenen Werkzeugkoffern. Oftmals sind die Koffer genau wie das Werkzeug darin von überschaubarer Qualität, weshalb sich vor dem Kauf immer ein genauer Blick empfiehlt, um nicht nach kurzer Zeit zu dem Schluss zu kommen, dass man das Geld besser anderweitig investiert hätte. Beim fahrbaren Werkzeugkoffer von Mannesmann dürfte man allerdings nicht in diese Verlegenheit kommen.

Seit ihrer Gründung im Jahr 1977 steht die Brüder Mannesmann Werkzeuge GmbH für hohe Qualität bei ihren Produkten, wobei auch dieser 122-teilige Werkzeugkoffer keine negative Ausnahme macht. Sowohl in puncto Umfang als auch beim Preis gibt es bei diesem fahrbaren Werkzeugkoffer nichts zu beanstanden und auch die Qualität gibt keinen Anlass zu Kritik.

Viel Stauraum für zusätzliche Geräte
Der Werkzeugkoffer an sich bietet reichlich Stauraum nicht nur für die im Paket enthaltenen Werkzeuge, sondern auch für weitere Geräte oder nötiges Zubehör wie beispielsweise einen Akkuschrauber samt Ladegerät, und ermöglicht eine sehr übersichtliche Anordnung aller Werkzeuge. Außen macht der Koffer einen sehr stabilen Eindruck und weiß mit gut verarbeiteten Kunststoffscharnieren zu überzeugen. Dank der Rollbarkeit, die sich in der Praxis auch dank des Teleskopgriffs als durchaus nützlich erweist, schlägt auch das Gewicht von etwas mehr als zwölf Kilo nicht wirklich negative zu Buche.

Inhaltlich bietet der Werkzeugkoffer von Mannesmann viele nützliche Werkzeug, die irgendwann bei Arbeiten in Haushalt, Garage oder Scheune einmal gebraucht werden. Kurz gesagt: es ist alles enthalten, was enthalten sein sollte und darüber hinaus noch vieles mehr. So sind die Schraubklingen-Bits nicht nur nahezu perfekt untergebracht, sondern es ist auch wirklich für jede noch so kleine Baustelle das passende Teil dabei, wobei die Bits sehr einfach entnommen und wieder zurückgelegt werden können

Werkzeuge liegen gut in der Hand
Die vermutlich von den meisten Käufern am häufigsten verwendeten Ratschen und Schraubendreher sind nicht nur gut verarbeitet und sind im Hinblick auf die Qualität der nicht selten im Baumarkt angebotenen Ramschware deutlich überlegen, sondern liegen genau wieder ebenfalls enthaltene Hammer auch noch sehr gut in der Hand und ermöglichen ein schnelles Arbeiten. Als sehr wertvoll erweisen sich derweil die diversen Verlängerungen und Adapter, die zum Set gehören und gerade bei Arbeiten an weniger gut zugänglichen Stellen hilfreich sein können.

Fazit: Unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis
Auch wenn der 122-teilige Werkzeugkoffer von Mannesmann vielleicht etwas teurer ist als Billig-Angebote im Baumarkt, ist das Preis-Leistungs-Verhältnis des Koffers nahezu unschlagbar. Qualität und Quantität wissen gleichermaßen zu überzeugen und schon bald wird man diesen Werkzeugkoffer nicht mehr missen wollen.